Endlich ist es soweit. Wir können wieder trainieren.

Ab Montag, den 10.08.2020, bieten wir wieder den vollständigen Trainingsbetrieb an.
Zeit und Ort findet Ihr auf den jeweiligen Seiten in der rechten Spalte.

Oft wird die Frage gestellt, wo finde ich in Harburg oder Umgebung einen Verein, der gutes traditionelles Karate vermittelt?

Auf den folgenden Seiten findest du Informationen über die Karateabteilung des Harburger Turnerbundes v. 1865 e. V. Gleichzeitig erfährst du einiges über die Vorteile, dies in einem Verein auszuüben, der sich sowohl dem Breiten- als auch dem Leistungssport verbunden zeigt.

Wenn du ernsthaft an dem Erlernen dieser Kampfkunst interessiert bist, bieten wir dir auf den nächsten Seiten umfangreiches Wissen über das traditionelle Karate und unsere Sportabteilung im HTB an.

Neben dem Sportlichen bekommst du von uns auch einen interessanten Einblick in die asiatische Lebensphilosophie – denn nur mit reiner Körperertüchtigung allein, wirst du Karate nicht erlernen.

Karate wird leider oft gleichgesetzt mit Ziegel zerschlagen oder Steine zertrümmern. Dieses Vorurteil entstand durch öffentliche Schauvorführungen, die auf Publikumswirksamkeit abzielen und Karate zur zirkusreifen Artistik erklären. Tatsächlich ist Karate jedoch keine Sportart für Selbstdarsteller.

Für denjenigen, der Karate praktiziert, ist Sieg oder Niederlage nicht von großer Bedeutung. Karate ist vielmehr der Weg der im gleichen Maße Körper und Charakter formt. Durch Karate erlernt man die Kampfkunst zur waffenlosen Selbstverteidigung bei der der Körper trainiert wird. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist Selbstdisziplin, Verantwortungsbewusstsein und Körperbeherrschung.

Aufgrund seiner vielseitigen Anforderungen an Körper und Geist ist Karate ideal als Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags. Der Karateka trainiert Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit.

Das macht fit!